Buntspechte ebooks
Buntspechte Schnittmuster Sondenbody

Buntspechte Sondenbody

Mit diesem kostenlosem Schnittmuster und der Ruckzuck Nähanleitung kannst du einen wundervollen Body für wundervolle Kinder nähen.

Der Schnitt:

Der klassische Langarm Body mit „amerikanischem“ Halsausschnitt und Mitwachsfunktion im Schritt.

Mit einem langen Eingriff über den Bauch, etwas oberhalb des Sitzes der meißten PEG Buttons.

Das Material:

Jersey als Hauptstoff und elastisches Schrägband, gefalztes Gummi oder
selbstgeschnittener Streifen zum Einfassen sowie Jerseydruckknöpfe.

Der Nähanfänger:

Kommt gut damit zurecht, wenn er schon einmal Jersey genäht hat und weiß wie seine Nähmaschine funktioniert.
Wer noch nie mit elastischem Stoff genäht, oder Jersey Stoffkanten eiingefasst hat, der schnappt sich am Besten ein paar olle Stoffreste und übt.
Bitte fangt nicht beim allerersten ersten Body an und schneidet ihn mit teurem Stoff zu!
Ihr werdet sehen, nach dem Ersten geht der Zweite schon viel einfacher und der Dritte flutscht fast von allein.
Bestimmt!

Der Forgeschrittene:

Macht das mit links!

Die Softskills:

Ihr dürft so viele Sondenbodys nähen wie ihr wollt. Für eure eigenen Kinder und selbstverständlich auch für alle anderen. Sprich für sämtliche Menschen oder Organisationen / Kliniken, die sich über eine Wohltat freuen würden!

Ihr dürft sie nur nicht verkaufen. Sondenbodys müssen verschenkt werden. Sonst stirbt ein Einhorn.
Was ist sonst noch doof?
Copy it like Guttenberg wäre doof.

Und denkt daran, wer sich über einen Sondenbody freut, kann bestimmt auch eine bequeme Mitwachshose gebrauchen.
Den Schnitt von Buntspechte gibt es ebenfalls kostenlos.

Also, habt Spaß beim Nähen und teilt eure Freude mit anderen!

VLG
Anke

p.s.:

nach jedem dritten Body springt ihr von der Maschine auf, öffnet das Fenster und ruft „Geiler Schnitt“ in die Welt.
Eine Aktion gegen Einhornsterblichkeit.

Material.

Du brauchst:

• dieses Schnittmuster
• einen Stift oder Kreide, eine Schere
• Stoff für die Schnittteile
• Stoff zum Einfassen
• Stecknadeln oder Klammern
• Polyestergarn
• Jersey Druckknöpfe

Buntspechte Stoffverbrauch Sondenbody

Einleitung zur Anleitung:
Dieser Schnitt ist gut für Anfänger geeignet und in diesem Sinne
habe ich auch die Anleitung verfasst. Lese sie bitte aufmerksam
durch, bevor du loslegst.

Stoff/Schnittinfo:
Der Body wird aus Jersey genäht.
Für die Versäuberungsstreifen eignen sich am besten:
•gefalztes Gummi,
•elastisches Schrägband
•feine Bündchenware
Bitte nehmmt bevor ihr zuschneidet Maß an euren Kindern wenn
möglich. Ist grad kein Kind zur Hand kann man auch einen gut
passenden Body, welcher sich ähnlich dehnt, auf das Schnittmuster legen.
Die Größen sind ca. Angaben!

Größen:
44 – 122 und 128 – 176

Nutzt für das Zusammenfügen den elastischen Stepp(Gerad)Stich
der Maschine.
Zum Absteppen der Bündchen (/Versäuberungsstreifen) ist ein
elastischer Zierstich nett. Ihr könnt auch eine Zwillingsnadel
verwenden, beachtet hierfür die Anleitung des Herstellers
eurer Maschine

 

Specht gross transp

Nahtzugabe

Eine Nahtzugabe muss an den Armausschnitten und den Seiten
hinzugefügtg werden.
Sowie am gesamten Ärmel.
Gute Maße sind 1 cm für Nähmaschinen
0,7 cm für die Overlock

Druckeinstellungen.

Wichtig!
Dein Drucker muss auf
>> Dokument >> DinA4 >> ohne Rand >>100%
eingestellt sein, dann druckt er korrekt.
Bitte überprüfe das anhand des Kontrollkästchens auf
dem Schnitt!

Los gehts. Ruckzuck Nähanleitung.

1.
Einfassen

  • Hals- und Beinausschnitte,
  • die offenen Kanten der beiden vorderen Schnitteile oder
  • die Klappe und deren Aussparung am Vorderteil sowie
  • die Armsäume
    werden eingefasst.
    Dh. ein elastischer Stoffstreifen gefaltet wie ein Schrägband wird um die jeweiligen Stoffkanten gesetzt.

2.
Achtet auf die Dehnung des Einfassstreifens an der Klappe:
die Aussparung ist konkav und die Klappe konvex. Bei konkaven Rundungen müsst ihr etwas dehnen, die konvekten dagegen nicht.

3.
Zusammenfügen
Legt das obere Vorderteil, rechte Seite oben vor euch. Das Hinterteil ebenso gegenüber.
Nun legt ihr den Halsauschnitt des Hinterteils auf den des Vorderteils. So weit bis die Markierungen für die
Schultermitte aufeinandertreffen. Steckt die Enden und die Mitte fest.4.
4.
Legt nun einen Ärmel rechts auf rechts mit der Mitte der Schulter auf die Markierungen. Steckt alle Teile in der
Schultermitte fest

5.

Näht nun vorsichtig und langsam den Ärmel von Achsel zu Achsel fest. Ebenso der zweite Ärmel.

6.
Klappt jetzt den gesamten Body rechts auf rechts und steckt ihn an den Seiten aneinander inklusive des unteren Vorderteils,
(welches unter dem Oberen liegen muss), bzw. der Klappe.

7.
Verschließt nun beide Seiten jeweils vom Ärmelsaum angefangen bis runter zum
Beinausschnitt.

8.
Schneidet die Nahtzugaben schön zurecht und steppt sie an Arm und Bein nach hinten geklappt mit drei oder vier
Stichen fest.

9.
Abschliessend setzt ihr die Knöpfe:
Drei Paar im Schritt plus drei halbe Paare in der Verstärkung. Jeweils einen auf die Mitte und die zwei anderen 1,5cm
links und rechts daneben.
Vier Paar Knöpfe an die Bauchkante/Klappe.

Fertig.

Ich freue mich sehr, dass Du Spaß mit meinen Freebies hast und mir einen Kaffee spendierst!

Zeigt her eure Sondenbodys!

Schickt mir gern ein Bild und/oder teilt es in social media!

 

Buntspechte rehabody_schnie
Buntspechte rehabody_schnie
Buntspechte rehabody_schnie
Buntspechte rehabody_schnie

Eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert